» Moderne Fenster mit warmer Kante

Moderne Fenster mit warmer Kante

Heizenergie einsparen mit der warmen Kante

Mit modernen Fenstern lassen sich heute Spitzenwerte beim Wärmeschutz erreichen. Bis zu 8% Heizenergie lassen sich mit der sogenannten „warmen Kante“ einsparen. Die „Warme Kante“ ist eine mittlerweile gebräuchliche Bezeichnung für einen wärmetechnisch verbesserten Randverbund von Isolierglas. Fenster-mit-warme-kante

Um Wärmeverlust durch die Fenster zu vermeiden sind in den letzten Jahren fortschrittliche Lösungen für eine effiziente Wärmeschutzverglasung entwickelt worden. Dabei geht es auch darum Wärmeverluste am Randverbund des Fensters mit allen Folgewirkungen zu reduzieren.

Bei der Wäremschutzverglasung mit den üblichen 2- und 3-fach- Isoliergläsern rückt nun auch der Randverbund noch mehr in den Fokus der Energieeinsparbemühungen.

 

 

Die Warme Kante reduziert den Wärmeverluste am Randverbund des Fensters

Aufbauschema-warm-kante-fensterDie herkömmlich verwendeten Abstandhalter aus Aluminium im Fensterrahmen bilden eine erhebliche Wärmebrücke im ansonsten gut wärmedämmenden Aufbau des Fensters. Sie ist zum einen Ursache von Wärmeverlusten und reduziert damit die energetische Effizienz des Fensters. Zum anderen erzeugt sie spürbar kältere Zonen am Glasrand, die zur Bildung von Tauwasser führen können. Um dies zu verhindern, sind in den letzten Jahren energiesparende Lösungen für eine sogenannte Warme Kante entwickelt worden, die die Wärmeverluste am Randverbund des Fensters mit all ihren Folgewirkungen reduzieren.

Beim Niedrigenergiehaus mit einer heute meistens verwendeten 3-fach-Verglasung beträgt das Einsparpotential durch die Warme Kante bis zu 8,6 Prozent.

Fensteraufbau mit der Warmen Kante:
https://www.warmekanteberater.de/fachbegriffe/

Gute Gründe für die Warme Kante

  1. Die Warme Kante ist seit einigen Jahren anerkannter Stand der Technik.
  2. Weniger Tauwasserbildung am Scheiben¬rand für mehr Hygiene, bessere Behag¬lichkeit und längere Lebensdauer.
  3. Stark verbesserte Optik und keine Blen¬dungserscheinungen mehr bei Sonnen-einstrahlung in den Scheibenzwischen¬raum
  4. Verringerte Energiekosten während der Heizperiode durch verbesserte Wärme¬dämmung des Fensterelements
  5. Geringerer Energieverbrauch bei der Herstellung als bei Aluminium
  6. Schont die Umwelt und den Geldbeutel – Win-Win-Situation für alle Beteiligten

 

Sie interessieren sich für eine moderne Wärmeschutzverglasung mit warmer Kante?

Fragen Sie hier schnell und einfach bei uns an, wir melden und umgehend:



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.